Ein erster Überblick

Nachdem Sie nun wissen, dass Öffentlichkeitsarbeit die deutsche Bezeichnung für den englischen Begriff Public Relations, kurz PR, bedeutet gehen wir in diesem Kapitel etwas in die Tiefe.

Carl Hundhausen (*1893, †1977), einer der bedeutendsten Wegbereiter der Public Relations in Deutschland, sagte:

"Public Relations ist die Kunst, durch das gesprochene oder gedruckte Wort, durch Handlungen oder durch sichtbare Symbole für die eigene Firma, deren Produkt oder Dienstleistung eine günstige öffentliche Meinung zu schaffen."


Das Ziel der Öffentlichkeitsarbeit ist es, Aufmerksamkeit zu schaffen.

Sie möchten, dass die Leser unabhängig und positiv über Ihre Initiative oder Ihr Projekt lesen. Dann benötigen Sie die Öffentlichkeitsarbeit und auch den Kontakt zu Journalisten. Diese helfen Ihnen mit entsprechender Berichterstattung in den unterschiedlichen Medien, um neue Interessenten und bestehende zu ereichen.
Über die Medien wird die Öffentlichkeit über Ihre Initiative oder Ihr Projekt informiert. Je unabhängiger die Berichterstattung erfolgt, desto überzeugender ist sie. Daher müssen Sie kontinuierlich mit Journalisten, diese können bei den Medien festangestellt sein, oder als freie Mitarbeiter wirken, kommunizieren und schaffen dadurch auch Interesse für Ihr Anliegen. Das Ziel ist dabei, den Journalisten den Mehrwert, den Ihr Projekt oder Ihre Initiative liefert, zu schildern, damit diese langfristig Interesse haben und über Sie schreiben.


Die Aufgabe der Öffentlichkeitsarbeit ist es, Interesse schaffen.

Wie schaffen Sie es Interesse und idealerweise einen Artikel über den Mittler Journalist in den Medien, und damit Zugang zur Öffentlichkeitsarbeit, zu erhalten? Sie haben ein Angebot, das z.B. ein Problem in Ihrer Gemeinde löst.

Es heißt nicht, dass Sie Ihr Angebot ständig ändern müssen! Ihre Initiative oder Ihr Projekt muss interessant sein und Nutzen für die Allgemeinheit stiften. Es muss auf der einen Seite, den Interessenten Beständigkeit beispielsweise hinsichtlich Qualität und Service bieten. Auf der anderen Seite bieten Sie Innovation, Aktionen oder auch ein wechselndes Zusatzangebot, wie z.B. Vorträge oder Weiterbildungen.

Hierüber zu kommunizieren, ist die Aufgabe der Öffentlichkeitsarbeit! Und natürlich noch mehr.